Registrieren    Anmelden    Forum    Suche    FAQ 
Action Zone  nC Lan

Foren-Übersicht » Allgemein » Offtopic




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: @Homers KI
 Beitrag Verfasst: Do 10. Nov 2016, 13:40 
Offline
nC Freund
nC Freund

Registriert: Mi 26. Aug 2015, 15:35
Beiträge: 458
homers84 hat geschrieben:
um dir den mal eben in Erinnerung zu rufen: „Handle nur nach derjenigen Maxime, durch die du zugleich wollen kannst, dass sie ein allgemeines Gesetz werde.“
wenn jeder sich wie du auf decentring verhalten würde, wäre die map unspielbar, bzw. würde die map völlig unatraktiv. Du kannst also nicht wollen, dass eine regel das deleten von trees auf der startinsel erlaubt, da du bestimmt keine völlig unatraktive map spielen möchtest. es wäre doch nur noch ein um die wette deleten, das würde dazu führen, dass man das lumber nicht auf der startinsel bauen kann, sondern immer raus gehen muss. es würde den charakter der map in eine völlig andere, ungewollte richtung verschieben.


Danke, dass du mir eine der x Varianten von Kants KI nochmal in Erinnerung gerufen hast. Schön wie ein über 200 Jahre altes gedankliches Konstrukt verwendet werden kann um mir in der heutigen Zeit und Gesellschaft eine unvernünftige/unmoralische Handlung vorzuwerfen.

Lustig auch wie man mit dem weglassen des Kontext oder des ergänzenden Texts seine Aussagen untermauern kann.

Eventuell kurz ein paar Abschnitte des von dir Zitierten Texts:
Kant nennt die Grundsätze, die sich ein Mensch für sein eigenes Handeln setzt, "Maximen". Die Maximen des Handelns können dabei von Mensch zu Mensch je nach Einsicht und Neigung verschieden sein.

Das heißt: Ein Mensch muss die Maximen seines Handelns - d. h. die selbstgesetzten Regeln seines Handelns - auch dann noch wollen können, wenn sie allgemein - also von jedermann - angewendet werden. Oder, um einen modernen Ausdruck zu verwenden: Die Maxime des Handelns muss "verallgemeinerbar" sein. Nur dann ist sie moralisch zulässig.

Bemerkenswert ist, dass die Anwendung der Kategorischen Imperativ keinerlei Kenntnis vom Wollen anderer Personen erfordert: Wenn ich den Kategorischen Imperativ anwenden will, so muss ich mir vorstellen, dass alle andern Personen meinen Grundsatz des Handelns (die Maxime meines Handelns) übernehmen, und ich muss mich fragen, ob ich die dann entstehenden Verhältnisse wollen kann. Wenn ich das nicht vernünftig wollen kann, dann ist dieser Grundsatz unmoralisch. Ich handle unmoralisch, wenn ich trotzdem nach diesem Grundsatz handle.

Der Kategorische Imperativ führt offenbar nur dann zu intersubjektiv übereinstimmenden Antworten, wenn die Personen, die ihn anwenden, hinsichtlich der allgemein angewandten Grundsätze des Handelns das Gleiche wollen. Dies kann man aber nicht immer voraussetzen. Wenn sich zwei Personen in unterschiedlichen Positionen und Lebenslagen befinden, ist es nichts Ungewöhnliches, dass sie unterschiedliche Grundsätze des Handelns als allgemein zu befolgende Gesetze wollen.

Wie man sieht, kann die Anwendung des Kategorischen Imperativs durch verschiedene Personen zu Ergebnissen führen, die nicht miteinander vereinbar sind.

Jemand kann z. B. der Maxime folgen, auf den Besitz und den Einsatz von militärischen Waffen zu verzichten. Er kann wohl auch ohne Probleme wollen, dass seine Maxime ein allgemeines Gesetz wird. Trotzdem sollte er nicht nach dieser Maxime handeln, denn es wäre fatal, wenn auch nur ein Einziger nicht nach dieser Maxime handelt und nun den Unbewaffneten mit Waffengewalt seinen Willen aufzwingen kann.

http://www.ethik-werkstatt.de/Kategorischer_Imperativ.htm#Vernunfterkenntnis

Vielen Dank übrigens, dass du mir eine Quelle lieferst, welche meine Aussagen untermauert. Und wie wir bekanntlich wissen: "if it's on the internet it must be true -Benjamin Franklin".

Klar kannst du (oder Kant laut deinen Links) den Willen oder die Interpretation des kI an die Vernunft binden. Du kannst aber nicht von deiner (oder Kants) Vernunft oder Prinzipien auf meine schliessen. Kant z.B ist in einer ganz anderen Zeit aufgewachsen in welcher es "Vernünftig" war, eine Frau welche von verschiedenen Stellen als Hexe erkannt wurde, zu verbrennen/ertränken/vierteilen. Diese wurde damals als allgemeines Gesetz willentlich anerkannt und angewandt und hätte auch einer Überprüfung nach den Kriterien von Kants kI standgehalten. Die Interpretation und Anwendung wird, aus meiner Sicht, daher wieder an die Definition der Vernunft und damit unabdingbar an "meine moralischen Vorstellungen" und Werte resp. an die meiner Gesellschaft geknüpft. Diese können wissentlich von deinen oder denen deiner Gesellschaft abweichen (sofern wir nicht der selben angehören).

Um mit Hilfe des KI die Legitimität meiner Handlung zu überprüfen kann ich diese laut deinen Quellen in einem allgemeinen Gesetz umschreiben. Dieses kann aus meiner Sicht heissen: "Alle Features (it's a feature not a bug) welche AoC in seiner, von den offiziellen Entwicklern oder Voobly erstellten Version bietet, dürfen während dem Spiel genutzt werden. Das Erweitern von Systemdateien mit dem Ziel einen spiel-internen Vorteil für einen einzelnen oder eine Gruppe von Spielern zu ermöglichen ist nicht erlaubt".

Natürlich würde dadurch der Charakter des Spiels oder einzelner Maps verändert. Aber das muss nicht zwingen negativ oder unvernünftig sein. Ein solcher Vorwurf wäre rein subjektiv.

Ich will mit dieser Diskussion btw nicht die Regel nach §3. Abs. 14 oder deren Einhalten in Frage stellen sondern nur meine übrige Zeit, bis zur Vernichtung der Welt durch President Donald Trump, totschlagen.

An den Institutionen an welchen ich studiere ist Wikipedia übrigens als Quelle nicht anerkannt. (;P)

_________________
大家同心作戰讓匈奴絕望 - Dàjiā tóngxīn zuòzhàn ràng xiōngnú juéwàng


Nach oben 
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Foren-Übersicht » Allgemein » Offtopic


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

 
 

 
Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

Impressum

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de