Tales of Middle-Earth: Mod für AoK

Stuff halt

Moderator: nC Rat

Antworten
Shazzrah
Beiträge: 30
Registriert: So 15. Apr 2018, 21:12

Tales of Middle-Earth: Mod für AoK

Beitrag von Shazzrah » Mi 8. Aug 2018, 21:09

Der ein oder andere hats vielleicht schon mitbekommen: Tales of Middle-Earth, eine Mod die 11 Jahre in der Entwicklung war, ist gestern für AoE2 (Grundspiel AoK) released worden (reddit-post, moddb-source)

Ich hab mich natürlich nicht lumpen lassen (nach Voobly, WK-Installation und Hotkey-Portierung ist man ja einiges an Schmerzen gewohnt) und hab den kram mit ein paar fiesen Hacks irgendwie (siehe unten) installiert - und das Feeling ist erst mal genial °3°
(Screenshot ingame).

Erstmal, verbreitet das Spiel echt Stimmung mit sehr vielen neuen Skins, Terrains und generell von der Aufmachung her. Auch die entsprechenden Songs (wenn man z.b. nen Volk einloggt) scheinen original bzw. man erkennt sie wieder und kann sie zuordnen. An manchen Stellen hapert es zwar (die Vils von Minas Morgûl haben die türkische Synchro abbekommen ^|^ ), aber mein Gott, es ist ne Mod nach 11 (?) Jahren Entwicklungszeit als Hobbyprojekt (!).

Die Liebe zum Detail betrifft ebenfalls die Spielkomplexität: Der Techtree der Völker wirkt gefühlt doppelt so groß (täuscht vermutlich nur so weil vieles neu ist). Manche Techs aus dem ursprünglichen Spiel erkennt man aber wieder (Schmiedeupgrades, Ecotechs usw.). Manche Konzepte wurden komplett verändert (Schafe sind in der Mühle deines Vertrauens nach Entwicklung einer Technologie für 15 Gold das Stück erhältlich D8 ). Ob das ganze halbwegs gebalanced ist… wer weiß das schon. Da die Mod auch über nen Multiplayer verfügt, könnten vielleicht auch Turniere möglich sein, wär zumindest mal ne coole Idee.

Auf der anderen Seite merkt man glaube ich, dass die letzten Entwicklungen (insbesondere Userpatch 1.5) natürlich nicht mit von der Partie sind (Hotkeys fühlen sich schwammig an, Maus laggt etwas). Ist aber (zumindest was den SinglePlayer betrifft) jammern auf hohem Niveau.

Falls noch wer damit liebäugelt, das ganze anzutesten - Hier meine 4 Schritte, mit denen ihr garantiert zum Erfolg kommt: LUL
  1. Tales of Middleearth Setup einfach mal laufen lassen, als Installationsverzeichnis allerdings einen neu angelegten Ordner unter “Programme (x86)” benutzt.
  2. AoE2Tools ( https://github.com/gregstein/AoE2Tools/releases ) runterladen und den “HD to AoC2” Part laufen lassen (der Bereich links, sobald ihr das Programm startet) - Zielverzeichnis das selbe angeben wie oben
  3. Tales of Middleearth Setup nochmal ausführen (der zuvor definierte Pfad war wohl noch in ner Konfig irgendwo zwischengespeichert, ansonsten denselben nochmal auswählen)
  4. Profit SeemsGood
Es kamen ungefähr 7 Fehlermeldungen, und Windows signalisierte mir auch immer wenige Sekunden nach dem Start von AoE2Tools, dass das Programm nicht mehr reagieren würde, aber irgendwie hat alles trotzdem funktioniert und das Spiel konnte starten (s.o.).

Noch ein Protipp: Die Hotkeys befinden sich ausnahmsweise im Verzeichnis

Code: Alles auswählen

%APPDATA%\Local\VirtualStore\Program Files (x86)\[custom Installationsverzeichnis]
Fazit: Wer Schmerzen gewöhnt ist (Voobly und WK aufsetzen, etc), für den ist das hier ein Klacks und absolut zu empfehlen - ist ja alles kostenlos. Insbesondere natürlich, wenn man ein Fan vom ganzen Franchise ist #nostalgie

:wololo:
Dunedain44 (19:08):
Shazzrah > lb10 confirmed

Antworten