Neuer PCH

Du bist neuerdings Veganer und willst der ganzen Welt erzählen was für ein besserer Mensch du bist? Du willst berichten welches überteuerte Gadget du dir zuletzt zugelegt hast? Dann bist du hier genau falsch! Für alles andere ist dieses Forum gut!
nC_Snyper1
nC Member
Beiträge: 1282
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 16:53

Neuer PCH

Beitrag von nC_Snyper1 » Fr 22. Feb 2019, 19:20

Hallo Leute,

mein Laptop gibt langsam den Geist auf und daher brauche ich einen neuen PC (Muss kein Laptop sein).

Anforderungen:

Age 2, Pro Evolution Soccer 2011 ( LUL )
Dokumente Office
kein Mac
Preis: Bis 700/800 €, kann auch billiger sein

Das war es eigentlich schon. Meine alte Tastatur würde ich gerne über USB anschließen und meine Razor Maus sollte auch daran funtkionieren, wobei das sicherlich überall der Fall sein wird.
Da meine technischen Anforderungen eher gering sind, brauche ich keinen High End PC. Wichtig wäre mir, dass ich den PC nicht zusammenbauen muss oder noch ewig einrichten muss.
Bisher hatte ich immer WIndows 7 und war damit sehr zufrieden, aber ich fürchte an Windows 10 führt kein Weg mehr vorbei?

Habt ihr dazu Empfehlungen?

Benutzeravatar
nC_PhilippHJS
Beiträge: 665
Registriert: So 21. Dez 2014, 16:09

Re: Neuer PCH

Beitrag von nC_PhilippHJS » Fr 22. Feb 2019, 19:41

Meine Empfehlung:
Investiere 650/750 € in einen neuen Rechner und 50/100 € in ein neues Headset (yes)
Über den perfekten Rechner wird dir eru dann Auskunft geben ^_^°
Dunedain44 hat geschrieben:Dune hat eigentlich immer recht, dem kann man blind vertrauen.

nC_Snyper1
nC Member
Beiträge: 1282
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 16:53

Re: Neuer PCH

Beitrag von nC_Snyper1 » Fr 22. Feb 2019, 19:54

Das ist sowieso geplant.
Wenn der PC billiger wird wäre das auch kein Problem, ich muss nicht zwingend 800 € ausgeben

Benutzeravatar
nC_$kittle_
Beiträge: 2782
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 19:04
Wohnort: München

Re: Neuer PCH

Beitrag von nC_$kittle_ » Fr 22. Feb 2019, 20:55

Glaub bei den anforderungen kannst jeden irgendwo verfügbaren neu-pc bestellen 11

Ich würd mir ne ssd holen, der unterschied ist schon a traum. Bzgl. Win10 - glaube nicht dass da noch viele andere fertig vorinstallierte verkauft werden oder?

Ann0r
Beiträge: 549
Registriert: Fr 14. Okt 2011, 19:00

Re: Neuer PCH

Beitrag von Ann0r » Fr 22. Feb 2019, 21:04

Dafür reicht wirklich jeder halbwegs aktuelle Office PC. Sowas in dieser Richtung klingt ganz gescheit (400€):

https://www.mydealz.de/deals/cyberport- ... 10-1338848

Wenn du wirklich 700 Ausgeben willst, bekommst du auch schon was mit dedizierter Grafikkarte, falls du vorhast Age in UHD oder 4k zu spielen. Dafür sollte aber jeder Rechner mit einer GTX1050+ oder RX560+ ausreichen.

Benutzeravatar
nC_eru
nC Member
Beiträge: 1777
Registriert: So 9. Okt 2011, 18:53
Wohnort: Bremen

Re: Neuer PCH

Beitrag von nC_eru » Sa 23. Feb 2019, 09:51

Ann0r hat geschrieben:
Fr 22. Feb 2019, 21:04
Dafür reicht wirklich jeder halbwegs aktuelle Office PC. Sowas in dieser Richtung klingt ganz gescheit (400€):

https://www.mydealz.de/deals/cyberport- ... 10-1338848

Wenn du wirklich 700 Ausgeben willst, bekommst du auch schon was mit dedizierter Grafikkarte, falls du vorhast Age in UHD oder 4k zu spielen. Dafür sollte aber jeder Rechner mit einer GTX1050+ oder RX560+ ausreichen.
Ich stimme dem voll und ganz zu, möchte aber noch ein paar Worte dazu sagen:
Du solltest schon zu einem Stand-PC greifen, da du den im Gegensatz zum Laptop aufrüsten kannst, und nicht gleich ein neues Gerät kaufen musst. Bei jemanden der so wenig Geld für Technik ausgeben will wie du ist das auf jeden Fall ein wichtiger Punkt :D . Das was Anna da gepostet hat ist von der Hardware Top, insbesondere der Ryzen Prozessor mit APU, schafft deine Anforderungen ohne dedizierte Grafikkarte und afaik sogar (24 FPS) 4k Auflösung. Eine dedizierte Grafikkarte lässt sich auch später nachrüsten, falls benötigt.

Das einzige was mich stutzig macht an dem PC den Anna gepostet hat ist das Mainboard:
Bild
Wenn eine Grafikkarte kommen soll, darf die halt nicht sehr groß sein, da der RAM im Weg ist, und die SATA Anschlüsse sind für meinen Geschmack auch sehr nahe am PCIe Slot dran. Hast du vllt ein ähnliches Gerät mit größeren Mainboard parat Anna? Hab gerade wenig Zeit zum recherchieren :X .

Ann0r
Beiträge: 549
Registriert: Fr 14. Okt 2011, 19:00

Re: Neuer PCH

Beitrag von Ann0r » Sa 23. Feb 2019, 10:30

nC_eru hat geschrieben:
Sa 23. Feb 2019, 09:51
Das einzige was mich stutzig macht an dem PC den Anna gepostet hat ist das Mainboard:
Wenn eine Grafikkarte kommen soll, darf die halt nicht sehr groß sein, da der RAM im Weg ist, und die SATA Anschlüsse sind für meinen Geschmack auch sehr nahe am PCIe Slot dran. Hast du vllt ein ähnliches Gerät mit größeren Mainboard parat Anna? Hab gerade wenig Zeit zum recherchieren :X .
...ich war davon ausgegangen, dass Benni nen Fertig-PC haben möchte und nie wieder auch nur das Gehäuse öffnen würde :p
Aber die Kritik bzgl. des minimalistischen Mainboards war auch einige Male in den Mydealz-Kommentaren angeführt.

Bei memorypc gibt's ne ähnliche Konfiguration zu nem noch etwas günstigeren Preis. Dazu kannst du da alle Komponenten frei konfigurieren und landest je nach SSD und Gehäuse mit nem guten Mainboard bei ca. 370€ und mit ner GTX 1050ti Grafikkarte on top bei 550€.
Allerdings ist da noch kein Win10 dabei, das würde dort 50€ kosten, oder du besorgst es Dir wo anders.
Ziemlich gute Preise.

https://www.mydealz.de/deals/office-mul ... ur-1324177

Benutzeravatar
nC_eru
nC Member
Beiträge: 1777
Registriert: So 9. Okt 2011, 18:53
Wohnort: Bremen

Re: Neuer PCH

Beitrag von nC_eru » Sa 23. Feb 2019, 11:03

Naja das Aufschrauben und Austauschen kann Snyper ja von dem Nerd seines Vertrauens erledigen lassen :D . Ich hab ne Windows 10 Pro Lizenz für 30€ (Home: 25€) von einer seriösen Seite bekommen. Das ist dann halt so eine OEM Lizenz die eigentlich gar nicht separat verkauft werden soll, aber in Deutschland ist das auch nicht verboten.. kann ich dann schicken.

Yaguar
Beiträge: 287
Registriert: Mo 4. Dez 2017, 20:20

Re: Neuer PCH

Beitrag von Yaguar » Sa 23. Feb 2019, 11:44

Bei "günstigen" "Office-PCs" wird eben ganz gerne am Mainboard gespart, weil es für den DAU, der nie eine Schraube am Gerät bewegt, idR keinen Unterschied macht, ob da ein 50€- oder ein 170€-Mainboard drin ist. Das ist für mich aber ein klarer Fall von "an der falschen Stelle gespart", da ich bisher in jedem meiner PCs mindestens ein Mal RAM und eine neue Graka nachgerüstet habe ... 4 RAM-Slots und genug Platz für eine seriöse Graka wären bei mir daher Pflicht.

Aber da kommt man schon recht schnell ans obere Ende Deiner Preisvorstellung.

Selber bauen würde ich in dem Preisrahmen (und bei dem Verwendungszweck erstmal ohne Graka) wahrscheinlich etwas um ein günstiges B450-Mainboard (z.B. von ASRock) mit einem Mittelklasse-Ryzen5 (z.B. 2400), einer 500GB/1TB SSD (Samsung 860 Evo oder was vergleichbares von Intel, alles andere war zumindest vor einem halben Jahr Schrott oder unbezahlbar) und 2*4GB RAM von einem Hersteller, der mir was sagt (ADATA scheint im Moment recht günstig zu sein) in einem Gehäuse wie diesem hier mit einem zukunftssicheren Netzteil(TM).

Wenn man das woanders als beim teuren Alternate zusammenfriemeln lässt, sollte man so bei 600€ landen. Hat dann aber weder eine dedizierte Graka noch ein Scheiben-Laufwerk (braucht man sowas heutzutage noch?).

Einen Komplett-PC, der sowas bietet, habe ich gerade nicht zur Hand grassDaut

Benutzeravatar
OMurchu
Beiträge: 141
Registriert: So 15. Apr 2018, 20:38
Wohnort: Berlin

Re: Neuer PCH

Beitrag von OMurchu » Mo 25. Feb 2019, 00:52

Yaguar hat geschrieben:
Sa 23. Feb 2019, 11:44
einer 500GB/1TB SSD (Samsung 860 Evo oder was vergleichbares von Intel, alles andere war zumindest vor einem halben Jahr Schrott oder unbezahlbar)
Ergänzung:
Alternativ zur Samsung Evo empfohlen vom Informatiker meines Vertrauens und von mir selbst im Einsatz:
Crucial MX500 (gb). Die ist top und ind der Regel etwas günstiger

https://www.crucial.de/deu/de/storage-ssd-mx500
nC_eru hat geschrieben: ich sag Trump, dass du schwach auf Arab bist

Antworten