rating deflation

any AoC-related stuff
Post Reply
User avatar
nC_Ann0r
Posts: 927
Joined: Fri 14. Oct 2011, 19:00

rating deflation

Post by nC_Ann0r » Mon 8. Jul 2019, 19:27

Explanation for the "max important information":

Rating deflation means loss of total puntos of the sum of all active zone players.
The reason is, that new players in the zone usually improve quickly and the "average player" has a higher rate when he leaves the zone compared to the rate when he joined the zone. Downgrades after inactivity contribute to that problem as well.

Benefits of extra puntos:
- Constant skill level should be reflected by constant rating. Without compensation, longterm active players, that do not improve, decline in rating.
- Active players will now tendentially increase their rating. Comebacks after inactivity doesnt imply as huge downgrades anymore. Those were mainly necessary due to "overall increased skill level" of the zone, that wasnt reflected by rating increase.
- Rating shifts of the whole rating ladder (that have been necessary in the past due to proximity of some ratings to zero) shouldnt be necessary again.
- Tatoh may be reaching 6k soon :hail:

User avatar
nC_eru
nC Member
Posts: 2085
Joined: Sun 9. Oct 2011, 18:53
Location: Bremen

Re: rating deflation

Post by nC_eru » Mon 8. Jul 2019, 19:34

freepuntos freepuntos freepuntos freepuntos freepuntos freepuntos

nC_Des
Posts: 471
Joined: Thu 13. Oct 2011, 19:07

Re: rating deflation

Post by nC_Des » Tue 9. Jul 2019, 10:55

Cool! I think, this is perfect. Is it easy to say how many points are added per match? Do you always give 1 extra point to each winning player?

User avatar
nC_Ann0r
Posts: 927
Joined: Fri 14. Oct 2011, 19:00

Re: rating deflation

Post by nC_Ann0r » Tue 9. Jul 2019, 12:51

it is a flat number that's added to each winning player. But this number can be adjusted and is set to 1 right now.

HomerS84
Posts: 621
Joined: Mon 26. Aug 2013, 16:17

Re: rating deflation

Post by HomerS84 » Wed 10. Jul 2019, 13:46

mich betrifft das ja weder noch hab ich ein problem damit, mich würde allerdings interessieren ob es irgendwelche klaren belege gibt, dass das system punkte verliert? oder ist das eine gefühlte wahrheit?
nC_$kittle_ wrote:ohne eine fundierte einschätzung von homers macht der thread eh keinen Sinn :(

nC_Des
Posts: 471
Joined: Thu 13. Oct 2011, 19:07

Re: rating deflation

Post by nC_Des » Wed 10. Jul 2019, 14:03

Ich glaube, das ist eine gefühlte Wahrheit. Um es konkret zu machen, muss man erstmal wissen, was man da zählen will. Durchschnittsrate ist sicher kein gutes Maß. Es gibt mindestens den Fakt, dass Leute häufiger runter als hochgestuft werden. Wenn man keine manuellen Veränderungen haben will, müsste man bei jedem Runterstufen erstmal schauen, dass man die Punkte irgendwie "im System" belässt. Wenn du aber ein gutes Maß kennst, könnte man das zB dazu benutzen um herauszufinden, ob und wie viele Punkte wir eigentlich regelmäßig dazu geben wollen. (Gefühlt ist 1 Punkt vielleicht zu wenig.)

Das gefühlte Problem ist, dass das Niveau eines Spielers mit gewissem fixem Rate zu steigen scheint. Es wäre aber meiner Meinung nach schön, das festzuhalten, sodass eben auch inaktive / weniger aktive Leute ein angemessenes Rating haben und lange Inaktivität nicht automatisch ein Grund zum Runterstufen ist.


Edit: Was man sicherlich messen kann ist, ist wirklich der manuelle Eingriff. Dazu müsste man aber auch dann zählen, wenn neue Spieler zu niedrig eingestuft werden und sich schnell hoch spielen.

Das Problem ist auch ein bisschen hausgemacht: Ich behaupte auch mal, dass es häufiger passiert, dass Leute eher über die Zeit besser werden als dass sie wirklich schwächer werden. Wenn jemand aber besser wird, spielt er/sie sich aktuell hoch, nimmt den anderen also Punkte weg, obwohl die anderen sich nicht verschlechtert haben.

User avatar
nC_$kittle_
Posts: 3260
Joined: Mon 10. Oct 2011, 19:04
Location: München

Re: rating deflation

Post by nC_$kittle_ » Wed 10. Jul 2019, 14:19

HomerS84 wrote:
Wed 10. Jul 2019, 13:46
mich betrifft das ja weder noch hab ich ein problem damit, mich würde allerdings interessieren ob es irgendwelche klaren belege gibt, dass das system punkte verliert? oder ist das eine gefühlte wahrheit?
das System verliert keine Punkte, aber der mit einem Punkt verknüpfte "Skill" wird (sehr langsam) größer, weil mit der Zeit mehr Leute besser als schlechter werden (vorallem Leute die als lowrates eingestiegen sind verbessern sich teilweise sehr stark, dagegen stehen leute wie ich die nur noch selten spielen und vielleicht mal 200 abgeben). Wenn wir jetzt pro Woche 10 neue Anfänger/lowrates hätten wäre das wahrscheinlich nicht so schlimm, aber die Spieler sind ja doch recht konstant. Wenn man also verhindern will dass Leute die seit 10 Jahren das gleiche Level spielen kontinuierlich verlieren muss man neue Punkte ins System bringen. Ist jetzt kein Muss, aber sicher auch kein Nachteil für irgendwen. Außerdem schaffts dann benni vielleicht auch mal wieder auf 16+ (jetzt 3600+) Kappa PJSalt

nC_Des
Posts: 471
Joined: Thu 13. Oct 2011, 19:07

Re: rating deflation

Post by nC_Des » Wed 10. Jul 2019, 15:57

I think, what we could do is the following:

We first observe the following: All players that joined the zone within the last time period, say 6 months somehow affect the rating of the "old" players. In order to quantify the change to the old players, we could do the following:

We simply count the number of points that were awarded to and taken away from all players that registered in the last 6 months. To that number we add the sum of points that were awarded to and taken away from all players with a manual rating change (not counting the manual change). In my opinion, this should be 0 in order to make sure that nothing changes for the "older" players without manual changes. I would claim it is crazily positive. In order to "give back" the points to the other players, we have to award roughly the same amount of points to all old players that have been "taken away" by the new ones. (or equivalently reduce points of inactive players).

User avatar
nC_Ann0r
Posts: 927
Joined: Fri 14. Oct 2011, 19:00

Re: rating deflation

Post by nC_Ann0r » Thu 11. Jul 2019, 15:24

HomerS84 wrote:
Wed 10. Jul 2019, 13:46
mich betrifft das ja weder noch hab ich ein problem damit, mich würde allerdings interessieren ob es irgendwelche klaren belege gibt, dass das system punkte verliert? oder ist das eine gefühlte wahrheit?
Hatte hier gestern einen sehr langen Antwortpost verfasst, der mir aber durch nen dummen Klick verlorengegangen ist.
Ich versuchs nochmal so in etwa:


- Tatsächlich verlieren wir laut Eru auch wirklich Punkte. Natürlich nicht, wenn man einen festen Spielerpool betrachtet, sondern auf Grund des permanent im Hintergrund laufenden "Spieler-Turnovers". Das ist nicht so einfach mit einem Wert zu belegen, aber es gibt viele Indizien:
1) Das Avg-Rating fällt schon lange kontinuierlich (das kann natürlich auch an mehr Freischaltungen von schwächeren Spielern liegen).
2) Der Durchschnittsspieler hat ein höheres Rate, wenn er die Zone verlässt (inaktiv wird) als bei der Freischaltung (-> Punkteverlust für den verbleibenden Pool).
3)Es gibt eine negative Hoch-Runterstufbilanz.



- Wie Max/Des gesagt haben: vor allem verschiebt sich aber die Rate/Skill Ratio. Dabei muss man grundsätzlich entscheiden, ob man konstantes rate = konstanter Skill will, oder obs scheißegal ist.

Folgendes waren meine Argumente fürs "Punkte-in-die-Zone-pumpen", unabhängig davon, ob das System nun Punkte verliert oder nicht (Quote aus dem ominösen Adminforum mit ALLERHÖCHSTER Geheimhaltungsstufe):
nC_Ann0r wrote:
Mon 8. Jul 2019, 17:46
Und ja, wer sich nicht aktiv verbessert, verliert definitiv Punkte im aktuellen System in dem kontinuierlich Newbies hinzukommen, die sich hochspielen. Ja, Phil, du bist objektiv auch VIEL besser als vor zwei Jahren, aber dein Rate hat sich nicht verändert (1k9 alte Zone = 4k neue Zone)

Man muss sich halt die Frage stelle, ob es wünschenwert ist, dass man bei gleichbleibendem Skill ein konstantes Rating hat, oder ob das scheißegal ist und das rate eh nur ein relatives Maß für Skillunterschiede zwischen den momentan aktiven Spielern ist.


Ich finde, es gibt einige Gründe für erstere Variante und damit dafür, Ratingpunkte ins System zu pumpen:

- Es fühlt sich für alte Hasen (z.B. Falko, Future, Trolli) doof an, bei hoher Aktivität maximal das Rate halten zu können und bei kurzer Inaktivität sofort stark zu fallen.
- Runterstufungen nach Inaktivität müssten nicht mehr so drastisch ausfallen, da sich die aktiven Spieler eher hochspielen würden (z.B. Sney, Feno, Taki wurden ja 500-900 Punkte runtergestuft - vor allem mit dem Argument, dass "das allgemeine Niveau halt auch so gestiegen sei")
- Wenn wir kein Punkte reinpumpen, wird die Skala spätestens in einem Jahr nach unten wieder knapp werden, da auch die 500er dann vernünftig spielen können und man müsste wie schon im vergangenen Jahr wieder die ganze Ladder massiv nach oben shiften (das hatte nämlich nicht nur mit dem Wegfall der Mindestvoraussetzungen zur Freischaltung zu tun, sonder auch mit dem allgemein gestiegenen Niveau). Ich finde es eleganter, diesen Shift sukzessive im Hintergrund laufen zu lassen...

Post Reply

Return to “General Discussion”