PC Aufrüsten oder doch lieber gleich was neues anschaffen?

You are vegan now? You love to play Patrizier? We want to hear more! (lie-smiley)

Moderator: Zone Admins

Post Reply
EAShibby
Posts: 24
Joined: Mon 16. Jul 2018, 21:31

PC Aufrüsten oder doch lieber gleich was neues anschaffen?

Post by EAShibby »

Hi miteinander,

da ich in Skittle's Threat die geballte kompetenz bezüglich dieses Themas feststellen durfte, wende ich mich auch mit einer kleinen Frage an euch.

Ich habe mir vor ca 4/5 Jahren unwissend einen fertig PC gekauft, welcher theoretisch für Gaming verwendet werden kann.

Setup:
Prozessor Intel(R) Core(TM) i7-6700 CPU @ 3.40GHz, 3408 MHz, 4 Kern(e), 8 logische(r) Prozessor(en)
BaseBoard-Hersteller MEDION
BaseBoard-Produkt H110H4-CM2
Installierter physischer Speicher (RAM) 8,00 GB (DDR3)

Graphikkarte: NVIDIA GeForce GTX 960 2GB


Nun meine Frage: Macht es Sinn hier noch in mehr RAM zu investieren. Soweit ich es bei google herausgefunden habe schafft das MainBoard kein DDR4. Deshalb würde nur +8 GB DDR3 RAM gehen. Ein Sockel ist noch frei.

Oder lieber die 40 Euro sparen, weil zum Beispiel Age 4 sowieso nicht mehr mit dem Setup laufen würde und man dann alles neu kaufen muss und in der zwischenzeit damit leben, dass wenn zu viel gleichzeitig läuft die Memory Auslastung bei 90+% hängt... oder noch ein paar euro mehr investieren und zum Memory noch ein Mainboard kaufen?

Ist vermutlich schwierig zu beantworten ohne die kompletten Infos zu haben aber das war alles was ich auf die schnelle zusammen tragen konnte.

Ich vermute, ich kenne auch die Antwort. Aber manchmal ist es wichtig das von jemand anderem zu hören, um es zu akzeptieren. :D

Danke schonmal!

User avatar
EdlerVonMornag
Posts: 187
Joined: Sat 24. Nov 2018, 22:28

Re: PC Aufrüsten oder doch lieber gleich was neues anschaffen?

Post by EdlerVonMornag »

Dein Problem liegt meiner Meinung nach nicht bei Prozessor oder DDR3 Ram, sondern an deiner Grafikkarte.

2GB Grafikkartenspeicher sollte 2015 schon das untere Ende gewesen sein.

Nochmal 8 GB DDR3 rein, der sollte ja relativ günstig zu finden sein, und eine bessere Grafikkarte nachrüsten sollte eigentlich für Age 4 reichen. Welche der billigeren Karten da gerade günstig zu haben sind kann dir sicher jemand anderes sagen, da habe ich keinen Überblick.

User avatar
nC_eru
Posts: 2782
Joined: Sun 9. Oct 2011, 18:53
Location: Bremen

Re: PC Aufrüsten oder doch lieber gleich was neues anschaffen?

Post by nC_eru »

Der Prozessor ist zu gut, als dass ich ein neues System anschaffen würde. Sorry, wenn das nicht die Antwort ist, die du hören wolltest :P .

Ein RAM-Upgrade wäre auf jeden Fall gut, schade nur, dass das Mainboard nur 2 RAM-Slots hat. So hast du nur die Option auszutauschen und nicht hinzuzufügen. Eine Upgrade-Option für RAM wäre:
https://geizhals.de/g-skill-nt-series-d ... at&hloc=de
oder ein bisschen schnellerer:
https://geizhals.de/corsair-vengeance-l ... at&hloc=de
Disclaimer: Es ist quasi unmöglich Informationen zu deinem Mainboard herauszufinden. Der RAM wird zwar höchst wahrscheinlich funktionieren, ob XMP out-of-the-box funktioniert kann ich aber mangels Informationen nicht sagen. Du kannst es ausprobieren und falls es nicht geht den RAM zurück schicken (oder ohne XMP leben oder die Taktung manuell anpassen). Die sichere Variante wäre aber herauszufinden welchen RAM du aktuell eingebaut hast und einfach dieselben Riegel mit doppelt so viel Speicher zu kaufen oder dieser Seite vertrauen: https://www.crucial.de/compatible-upgra ... h110h4-cm2 und zu folgenden RAM zu greifen: https://geizhals.de/crucial-dimm-kit-16 ... 84284.html

Für Age2DE ist RAM relevanter, für alle anderen Spiele auf dem Planeten wird die GraKa hingegen der Bottleneck sein. Da der Prozessor echt noch gut ist, kannst du da imo sogar so einer recht leistungsfähigen GraKa greifen.
Du hast imo drei gute Optionen:
  1. Eine gute aktuelle GraKa kaufen (Nvidia RTX 2070/3060 bzw. AMD RX 5700). Die CPU wird da schon leicht Bottleneck spielen, dafür ist das System sicher noch 2-3 Jahre gut verwendbar (wenn dein Anspruch nicht aktuelle Spiele auf Highend zu spielen ist). Wenn du das System dann in 2-3 Jahren austauschst, kannst du die GraKa weiter verwenden, da die dann noch recht aktuell ist.
  2. Eine RTX 1660 kaufen. Ist quasi das beste, wo deine CPU kein Bottleneck spielt. Die wird zwar in 2-3 Jahren auch nicht outdated sein, aber schon nur noch das lowend bei aktuellen Spielen abdecken.
  3. Nach einer möglichst günstigen (ältere/gebrauchte) GraKa mit mindestens 4GB suchen. Nicht gerade eine Nvidia GTX 970 weil die RAM-Probleme hat, aber etwas aus der AMD 4xx/5xx oder Nvidia 10xx Generation sollte angemessen sein. Wenn du das System dann komplett austauschst holste eine aktuelle GraKa.
Ein komplett neues Highend-System jetzt zu kaufen halte ich für Quatsch. Der Highend-Markt ist aktuell quasi ausverkauft und die Preise daher außerirdisch. In dem Fall lieber noch ein halbes Jahr aushalten.

Edit: Achso und warum ich ein neues Low/Mid-End System gar nicht in betracht ziehe: Weil dein aktuelles System quasi eines ist. Der Prozessor den du eingebaut hast ist nur leicht schwächer als der den Max in seinem neuen System hat.
Acro17 wrote: Mon 10. Aug 2020, 13:47 [...] auf mich tippen ist [...] sinnlos :D

User avatar
nC_eru
Posts: 2782
Joined: Sun 9. Oct 2011, 18:53
Location: Bremen

Re: PC Aufrüsten oder doch lieber gleich was neues anschaffen?

Post by nC_eru »

Achso und sehr wichtig ist es noch die GraKa mit deinem Netzteil abzugleichen. Wenn die GraKa mehr Strom frisst als das Netzteil liefert raucht dir der PC ab. Außerdem brauchen die meisten Gaming GraKas noch extra Strom-Anschlüsse, die insbesondere ältere Netzteil nicht immer haben. Bevor du eine GraKa kaufst musst du das beides auf jeden Fall prüfen!
Acro17 wrote: Mon 10. Aug 2020, 13:47 [...] auf mich tippen ist [...] sinnlos :D

User avatar
OMurchu
Posts: 598
Joined: Sun 15. Apr 2018, 20:38
Location: Berlin

Re: PC Aufrüsten oder doch lieber gleich was neues anschaffen?

Post by OMurchu »

Wenn du keine Eile hast, warte aber lieber noch mindestens ein paar Wochen mit GraKa-Kauf!!!
(RAM würde ich dir auch eine Verdoppelung auf 16 GB raten. Gibts auch gebraucht günstig. Eru hat ja schon gesagt, worauf du achten solltest)

ZB die RTX 3070 Founders Edition (d.h. die Version direkt von nvidia und nicht von Drittanbietern wie sapphire, gainward etc) hat eine UVP von 499 Euro und kostet zur Zeit locker 700 Euro (wenn man sie überhaupt bekommt).

Es gibt gerade eine bislang kaum gesehene GPU (=Grafikkarte) - Kappheit bzw. eine immens große Nachfrage.
Das liegt einerseits an Corona: runtergefahrene Produktion teilweise und viel weniger Transportmöglichkeiten aufgrund weniger Flüge und aufgrund von Impfstofftransporten zZ und in den nächsten Monaten. Und natürlich immense Nachfrage wg. HomeOffice oder Gaming während Lockdown.
Andererseits liegt das auch an dem sch*** Mining für Bitcoin und Co. (Nachfrage nach Internetwährungen ist die letzten Monate wieder durch die Decke geschossen)

Selbst die 1660 kostet zZ viel zu viel. Auch im Gebrauchtmarkt sind die Preise crazy.
Ich würde wirklich etwas abwarten (ab Februar wird eine Entspannung "erhofft". Mitte des Jahres denke ich persönlich wirds wieder einigermaßen normalisiert sein)

Ich werde dieses Jahr vermutlich auch aufrüsten und informiere mich daher schon seit ner Weile.

Die RTX 3060 TI (UVP 399) wäre sicher auch ne Option für dich, wenn du erstmal GPU aufrüsten willst, aber halt so, dass du diese auch im neuen System verwenden kannst. (Ups, ich sehe grad Eru hat ja die 3060 enpfohlen. Habe wohl 3070 gelesn, weil ich die so gern will 11)


Ich persönlich möchte mir (Stand jetzt) zB n AMD 5600X Prozessor und eine Nvidia RTX 3070 GraKa holen.
Denke, damit habe ich dann ein (für mich persönlich overpowertes) zukunftsfähiges Setup für die nächsten Jahre.
Aber ich werde natürlich dann kurz vor Kauf hier auch noch eine öffentliche Debatte starten, damit ich die Kompetenz von eru und den ganzen anderen ITlern mitnehmen kann ;)
nC_eru wrote: ich sag Trump, dass du schwach auf Arab bist

AoE 2 DE Hotfix 34793
- Fixed a bug that allowed units to ignore the singular purpose of walls.

EAShibby
Posts: 24
Joined: Mon 16. Jul 2018, 21:31

Re: PC Aufrüsten oder doch lieber gleich was neues anschaffen?

Post by EAShibby »

Cool vielen Dank schon mal für die Antworten. Tatsächlich gefallen mir die Antworten sogar besser, wie das was ich erwartet habe.

Das GraKa Problem ist mir schon bewusst und wollte ich auch schon beheben, aber aufgrund der Preise diesen Plan vorerst wieder verworfen.

Gut dann besorge ich mir mal den gleichen RAM wie verbaut. Im Moment ist nur ein Slot mit 8 gb belegt kann mir also recht einfach nach 8 dazu bauen.

Ein anderes mainboard zu kaufen, um mehr slots zu haben und ddr4 RAM verbauen zu können macht keinen Sinn oder?

User avatar
nC_eru
Posts: 2782
Joined: Sun 9. Oct 2011, 18:53
Location: Bremen

Re: PC Aufrüsten oder doch lieber gleich was neues anschaffen?

Post by nC_eru »

EAShibby wrote: Tue 12. Jan 2021, 17:12 Gut dann besorge ich mir mal den gleichen RAM wie verbaut. Im Moment ist nur ein Slot mit 8 gb belegt kann mir also recht einfach nach 8 dazu bauen.
Ah perfekt, damit hatte ich gar nicht gerechnet. Dann machs genau so.
EAShibby wrote: Tue 12. Jan 2021, 17:12 Ein anderes mainboard zu kaufen, um mehr slots zu haben und ddr4 RAM verbauen zu können macht keinen Sinn oder?
Nope, machts nicht.
Acro17 wrote: Mon 10. Aug 2020, 13:47 [...] auf mich tippen ist [...] sinnlos :D

User avatar
Obelix
Posts: 1042
Joined: Fri 1. Mar 2019, 14:14
Location: Osnabrück

Re: PC Aufrüsten oder doch lieber gleich was neues anschaffen?

Post by Obelix »

16 GB RAM sollten mehr als ausreichen im Moment.

Ansonsten schließe ich mich dem Rest an.

Fun Fact: Weil DE über die alte Engine läuft, kann sie nur einen von deinen Prozessorkernen verwenden. Selbst wenn du 20 Kerne mit denselben Eigenschaften hättest, hättest du nix davon :D

EAShibby
Posts: 24
Joined: Mon 16. Jul 2018, 21:31

Re: PC Aufrüsten oder doch lieber gleich was neues anschaffen?

Post by EAShibby »

Coole Sache, vielen Dank an alle!

Post Reply

Return to “Offtopic”